Drukomat

Bei der Erzeugung von Druckluft entsteht immer Kondenswasser. Die Kondensatmenge ist im wesentlichen von der Größe und der Betriebszeit der Kompressoren abhängig und kann 10 Liter, aber auch 10.000 Liter pro Monat betragen! Das Kondensat aus ölgeschmierten Kompressoren kann bis zu 2.000 mg pro Liter enthalten.

Nach §7a Wasserhaushaltsgesetz muss das Kondensat entsprechend dem Stand der Technik gereinigt werden, wenn es in einen öffentlichen Kanal eingeleitet werden soll. Der Grenzwert liegt bei 20 mg Öl pro Liter.

Wird das Kondensat nicht behandelt, muss es gesammelt und gegen Nachweis durch ein Fachunternehmen entsorgt werden.

Der drukomat® entölt zuverlässig - durch eine Kombination von Umlenk- und Beruhigungsraum sowie Reihenschaltung von Koaleszenz- und Aktivkohlefilter - das anfallende Kondensat. Das gereinigte Wasser kann in den öffentlichen Kanal abgeleitet werden. Das Altöl wird in einem Auffangbehälter gesammelt und kann separat entsorgt werden.

Weitere Informationen zur
drukomat®-Reihe entnehmen Sie bitte den Beschreibungen der einzelnen Geräte sowie dem Fließschema, das bei jeder Beschreibung abgebildet ist.
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)